Es war einmal…

Pferdeturm Pirates, das Hobbyteam des Fan-Projekt!

Mittwoch, 31.12.2003, die Trainingszeit des Oberligateams der Hannover Indians neigt sich dem Ende entgegen als sich Trainer Greg Thomson plötzlich einem übermächtigem Gegner gegenübersieht. Zumindest was die Anzahl der auf das Eis stürmenden Spieler angeht. Die Pferdeturm Pirates betreten zum ersten Mal das Eis am Pferdeturm. […] Continue reading

Interview mit Nick Martens

Nach einigen Tagen kreativer Pause gibt es nun wieder mal was Neues für unsere Homepage. In den letzten Tagen habe ich Kontakt zu unserem neuen Verteidiger Nick Martens aufgenommen und ihn um ein Interview für unsere Homepage gebeten. Auch Nick hat sich sofort bereit erklärt und meine Fragen per Mail beantwortet. Ich persönlich finde, dass das Interview sehr gelungen ist. Aber bitte bildet Euch selber Eure Meinung. Ich bedanke mich auf jeden Fall schon mal ganz herzlich bei Nick und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen! Continue reading

Interview mit P.J. Atherton

Nach unserem neuen Coach können wir nunmehr auch den ersten Neuzugang für die nächste Saison begrüßen! Mit P.J. Atherton wechselt ein Verteidiger aus der ECHL zu den Indians. Nach dem ich P.J. heute eine Mail geschrieben habe, hat er sich sofort zu einem Interview bereit erklärt. Wir haben das Interview auf englisch geführt und ich habe es anschließend übersetzt. Vielen Dank an P.J. und Euch viel Spaß beim Lesen!

Börni: Hallo P.J., herzlich willkommen im Team der EC Hannover Indians! Die Indians sind Deine erste Station in Europa. Warum hast Du Dich für einen Wechsel nach Europa entschieden und was erwartest Du davon?

P.J.: Ich habe jetzt 3 Jahre in Nordamerika gespielt und meine Frau und ich haben entschieden, dass es Zeit für eine Veränderung und eine neue Herausforderung ist. Wir freuen uns schon sehr auf Europa , auf viele neue Erfahrungen und viele Siege mit meinem neuen Team!

Börni: Du hast an Trainingscamps von 2 NHL Teams teilgenommen (2006 Tampa Bay und 2008 Detroit) und hast auch einige Vorbereitungsspiele mit den Teams absolviert. Was für Erfahrungen hast Du da gesammelt und was war das für ein Gefühl mit den Spielern aus der besten Liga der Welt zu trainieren und spielen?

P.J.: Es war einfach unglaublich mit Spielern dieses Formats zusammen in einem Team zu sein. Ich habe immer versucht mir etwas von Ihnen abzuschauen und viel aus diesen Trainingscamps mitzunehmen. Ich war wirklich sehr beeindruckt, wie hart sie alle gearbeitet haben, um zu den besten Spielern in Welt zu werden. Das waren Erfahrungen, die ich niemals vergessen werde.

Börni: Jetzt wechselst Du nach Deutschland in die 2. Liga. Als ich Deine früheren Vereine durchgegangen bin, habe ich einige Deiner ehemaligen Mitspieler wie z.B. Doug Andress (Bietigheim), Chris Blight (Ravensburg) oder Evan Kaufmann (Düsseldorf) gefunden, die schon in Deutschland spielen. Hast Du Dich bei ihnen nach Deutschland und der 2. Liga erkundigt?

P.J.: Ich habe mit einigen Leuten, die schon mal in Deutschland gespielt haben, gesprochen. Alle haben mir nur Gutes erzählt. Insbesondere über das Spielniveau der 2. Liga und die Fans, die ihre Teams toll unterstützen, habe ich sehr viel Positives gehört. Ich freue mich schon richtig darauf, dass Alles selber kennen zu lernen!

Börni: Ab August bist Du Spieler der Hannover Indians. Was weißt Du schon über Dein neues Team, die Stadt und die Fans?

P.J.: Alle Leute, mit denen ich gesprochen habe, haben mir von den tollen Fans der Indians erzählt. Außerdem habe ich mir auf YouTube Videos über die Indians angeschaut und war von der unglaublichen Stimmung begeistert. Ich freue mich schon darauf, dass selber zu erleben! Außerdem sind meine Frau und ich schon ganz neugierig auf die Stadt und hoffen, viele neue Leute kennen zu lernen und neue Freunde zu finden.

Börni: Vielen Dank für dieses Interview! Wir alle freuen uns schon darauf Dich und Deine Frau in Hannover zu begrüßen!