Peter Willmann wird Trainer, Dirk Marchel Sportdirektor beim ECH

Die ersten Personalentscheidungen beim EC Hannover sind gefallen: Peter Willmann, bislang Co-Trainer des insolventen Zweitligisten EC Hannover Indians, wird beim Neustart in der Oberliga Nord das Zepter hinter der Bande schwingen. Als ehrenamtlicher Sportdirektor wird Dirk Marchel fungieren, zuletzt in dieser Funktion beim West-Oberligisten Herforder EV tätig. […]

 

Der EC Hannover wird in der kommenden Saison mit Peter Willmann als Cheftrainer antreten. Der 45jährige gelernte Verteidiger lief als Spieler viele Jahre für die Teams am Pferdeturm, in der Wedemark und für die Hannover Scorpions auf. Mit einem Engagement als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des EC Wedemark startete er seine Laufbahn hinter der Bande. In den vergangenen drei Spielzeiten agierte er als Assistenz-Trainer im Team der Hannover Indians.

Willmann wird bei der Besetzung des Teams den Fokus auf Hannoveraner und junge, talentierte Spieler legen. Willmann: „Wir haben in Hannover einen Kern von Spielern, mit dem man sehr gut ein Oberliga-Team aufbauen und mit denen man eine Basis für einen Neustart schaffen kann. Wir möchten die sehr guten Strukturen und Voraussetzungen für junge Spieler am Pferdeturm so weit wie möglich erhalten und auch zukünftig eine gute Adresse für junge Talente sein.“

Willmann zur Seite wird der 46jährige Dirk Marchel als ehrenamtlicher Sportdirektor stehen. Der ehemalige Stürmer war in dieser Position in den vergangenen drei Spielzeiten für den Herforder EV  in der Regional- und Oberliga West tätig. In seinem dortigen Team standen etliche Spieler aus Hannover. Marchel: „Die Oberliga bietet uns einen vernünftigen Rahmen, um einen behutsamen Neustart für das Eishockey am Pferdeturm zu schaffen.“