Bericht aus dem Stadtbezirksrat Buchholz-Kleefeld

Etliche Indians-Fans waren am Donnerstagabend dem Aufruf der ECHten Hannoveraner und der Fanbeauftragten gefolgt, im Stadtbezirksrat Buchholz-Kleefeld ihre Stimme für den ECH zu erheben und die Standpunkte der Kommunalpolitik zum Eisstadion am Pferdeturm und dem professionellen Eishockeysport in Hannover zu erfahren. […]

 

In der offenen Bürgerfragestunde wollte Sascha Hartung, Fanbeauftragter der EC Hannover Indians, wissen, wie die Fraktionen und Einzelvertreter zur Bedeutung des Eisstadions und des Eishockeys am Pferdeturm für Kleefeld und die Stadt Hannover stehen. Einhellig wurde betont, dass der Eishockeysport eine sehr wichtige Rolle in der Stadt und dem Bezirk spiele, auch und gerade weil dort sehr viel für die Jugendarbeit getan werde. Darüber hinaus wurden auch komplexe Fragen wie die Ausgestaltung des Pachtvertrages für das Eisstadion und eine mögliche Förderung des Eishockeysports durch kommunale Unternehmen – wie etwa an zahlreichen Standorten der Eishockey-Bundesliga praktiziert – thematisiert. Im Laufe der sich daran anschließenden Diskussion stellte sich heraus, dass das Gremium vertieften Informationsbedarf hat, damit zufriedenstellende Antworten an die Fans der Rothäute gegeben werden können. So entschloss sich Ratsherr Friedrich-Wilhelm Busse, für eine der nächsten Sitzungen eine Anhörung zur Situation im Eisstadion am Pferdeturm und zum dort veranstalteten profesionellen Eishockeysport zu beantragen. Der Antrag des fraktionslosen Einzelvertreters wurde einstimmig angenommen. Für die Juni-Sitzung des Stadtbezirksrates Buchholz-Kleefeld am Mittwoch, 19. Juni 2013 (Maximilian-Kolbe-Schule, Nackenberger Straße 4), ist demnach die Einbindung externer Experten sowie die Vorlage eines entsprechenden Berichts der Verwaltung vorgesehen. Auch der Stadionbetreiberin soll Gelgenheit zur Stellungnahme gegeben werden. Beginn der Sitzung ist um 18.30 Uhr. Alle Fans und Freunde des ECH sind natürlich eingeladen, an der Anhörung teilzunehmen.  Sobald uns hierzu nähere Informationen vorliegen (z.B. das Protokoll der gestrigen Sitzung), werden wir diese hier veröffentlichen.

 

Wir möchten uns uns an dieser Stelle rECHt herzlich bei allen Mitstreitern bedanken, die gestern Abend mit uns vor Ort waren und bleiben auf allen politischen Ebenen weiter am Puck.