ECHte Retter gehen auf die Straße: Fan-Demo zum Erhalt des professionellen Eishockeys am Pferdeturm

Am kommenden Freitag, 15. März 2013, mobilisieren die Anhänger des Eishockey-Bundesligisten EC Hannover Indians im Rahmen der Kampagne “ECHter Retter” alle Kräfte: Am Nachmittag vor dem Heimspiel gegen die Eispiraten Crimmitschau findet eine Fan-Demo für den Erhalt des professionellen Eishockeys am Pferdeturm statt.  […]

 

So soll ein deutliches Zeichen gesetzt werden, dass Hannover Indianerland war, ist und bleiben soll.  Start des Demonstrationszuges ist um 14.00 Uhr am Klagesmarkt. Über das Steintor und den Kröpcke geht’s zum Opernplatz, wo die Abschlusskundgebung stattfindet.  Im Anschluss daran steigt im U-Turn auf dem Gelände der TG Hannover am Bischofsholer Damm 97 eine Fan-Party. Für Getränke, Leckeres vom Grill und musikalische Unterhaltung wird gesorgt sein. Die Erlöse der Fanparty fließen auf das ECHte Retter-Spendenkonto. Nach diesem “Warm up” geht es gemeinsam zum Eisstadion am Pferdeturm. Am Abend (Spielbeginn im Eisstadion am Pferdeturm ist um 20.00 Uhr) treten die EC Hannover Indians dann gegen die Eispiraten Crimmitschau an. Zu diesem Spiel werden zahlreiche Eishockeyfans aus ganz Deutschland erwartet, die sich mit den ECHten Rettern solidarisiert haben und von denen der eine oder die andere sicherlich auch schon am Nachmittag bei der Demo dabei sein wird.